Dieses schönen Hochzeitsfotos von Luzia und Micha, in den Schweizer Bergen, kamen durch ein freies Projekt zustande. Mit meinen beiden Videografen Maja & Pete haben wir Portfolio Aufnahmen gemacht. Das Video findest hier. (: Maja und Pete wohnen in einem kleinen Dorf im Berner Oberland mit einem wahnsinnig schönem Ausblick auf die Berge. Daher war es naheliegend die Hochzeitsfotos und das Hochzeitsvideo ca. 200 Meter von ihrer Haustüre entfernt zu machen. Es war ein kühler Tag anfangs November mit Regenschauern zwischendurch. Deshalb haben wir uns gebührend ausgerüstet, waren dann aber sehr froh, dass wir und das schöne Hochzeitspaar trocken blieben. Die Natur war ein absoluter Traum, denn die Blätter der Bäume hatten ein schönes Herbstorange und die Bergspitzen waren durch den ersten Schneefall schon weiss. Eine bessere Kombination gibt es fast nicht für meinen Geschmack. (: Zusammen erkundeten wir die Gegend und machten Foto- sowie Videoaufnahmen. Ich gab dem Paar zwischendurch ein paar Anweisungen oder Ideen und es war eine gemütliche und entspannte Atmosphäre. Luzia & Micha, vielen Dank für eure Flexibilität und, dass wir Hochzeitsfotos und ein Hochzeitsvideo von euch machen durften! Ihr seid einfach ein wunderschönes Paar!

Gerne gebe ich euch ein paar Tipps & Tricks mit auf den Weg, falls ihr auch gerne Hochzeitsfotos in den Schweizer Bergen machen möchtet:

1. Wie beeinflusst das Wetter und die Jahreszeit die Hochzeitsfotos in den Bergen?

Antwort: Das Wetter und die Jahreszeit haben einen erheblichen Einfluss auf die Atmosphäre der Hochzeitsfotos. Im Herbst bieten die bunten Blätter und die ersten Schneeflocken eine traumhafte Kulisse, während im Sommer grüne Landschaften und warmes Licht dominieren. Das Wetter in den Bergen ist ausserdem sehr tükisch und manchmal unberechenbar. Man sollte immer warme Kleidung dabei haben. Bei einem Hochzeits Fotoshooting empfehle ich in den kälteren Jahreszeiten, dass man Thermokleider unter die Hochzeitskleider anzieht. Auch Tee oder ein warmer Mantel um sich zwischendurch aufzuwärmen kann eine gute Lösung sein. Falls man um gar keinen Preis bei Regen die Bilder machen möchte (was aber auch sehr cool aussehen kann btw), dann empfehle ich ein Verschiebedatum zu vereinbaren.

2. Welche Kleidung empfiehlst du für Hochzeitsfotos in den Bergen?

Antwort: Je nach Jahreszeit sind wetterfeste und warme Kleidung ratsam. Im Herbst können warme Farben und schichtbare Outfits den natürlichen Look unterstreichen. Denkt auch an festes Schuhwerk, besonders wenn ihr euch auf unebenem Gelände bewegt. Am besten nimmt man Schuhe zum wechseln und Sachen zum aufwärmen mit. Gerne gebe ich euch einen What to wear Guide, mit einigen Tipps & Tricks.

3. Was ist ein «Afterwedding» Fotoshooting und warum könnte es sinnvoll sein?

Antwort: Ein «Afterwedding» Fotoshooting findet nach der eigentlichen Hochzeit statt. Dies bietet die Möglichkeit für entspannte und kreative Aufnahmen, ohne den Hochzeitszeitplan zu beeinträchtigen. Es ist ideal, wenn ihr an eurem Hochzeitstag keine ausreichende Zeit für ausführliche Fotoshootings hattet oder keine Zeit um in die Berge zu fahren. Was meistens der Fall ist haha. (: Ich persönlich finde, dass ein Afterwedding Fotoshooting so einige grosse Vorteile zu bieten hat: Man kann am Hochzeitstag selber, die ganze Zeit unter den Gästen bleiben und verliert somit keine wichtige Zeit. Ausserdem kann das Afterwedding Fotoshooting an jedem beliebigen Ort stattfinden. Und ein weiterer grosser Vorteil: zu jeder beliebigen Zeit und somit hat man das schönste Tageslicht, was wunderschöne Fotos gibt. Man hat alle Zeit und Ruhe um einander und die Umgebung zu geniessen, ohne den ganzen Zeitdruck von dem Hochzeitstag im Hinterkopf zu haben. Ein Afterwedding Fotoshooting kann auch eine gute Alternative sein, falls euer gewünschte Fotograf schon ausgebucht war für eure Hochzeit. Und ausserdem schadet es ja nichts, wenn das Hochzeitskleid nochmal getragen werden darf.. 😉 Hier gehts zu meinem kleinen Afterwedding Guide.

4. Welche Vorteile bieten Hochzeitsfotos in den Schweizer Bergen im Vergleich zu anderen Orten?

Antwort: Die Schweizer Berge bieten eine atemberaubende Kulisse mit schneebedeckten Gipfeln, malerischen Tälern und einer Vielzahl von Fotolocations. Die Natur verleiht den Bildern eine einzigartige Atmosphäre, die schwer zu übertreffen ist. Egal ob wir einfach einen schönen Schweizer Pass hochfahren um Fotos zu machen, oder ob ihr die Hochzeitsfotos noch mit einer Wanderung kombinieren möchtet: ich bin dabei! 🙂

5. Welche Orte in den Schweizer Bergen empfiehlst du für Hochzeitsfotos?

Antwort: Es gibt unzählige tolle Orte, darunter Zermatt, das Lauterbrunnental, der Oeschinensee und die Region um Interlaken.. usw. Die Auswahl hängt von euren persönlichen Vorlieben ab, ob ihr euch beispielsweise für majestätische Gipfel, blaue Bergseen oder charmante Bergdörfer interessiert. Ausserdem bietet die Schweiz eine Vielzahl von atemberaubenden Pässen, welche durch den Sommer sehr einfach mit dem Auto zu erreichen sind. Gerne helfe und berate ich euch bei der Locationsuche.

6. Wie sollte der Zeitplan für Hochzeitsfotos in den Bergen gestaltet werden?

Antwort: Plant genügend Zeit für die Anreise zu den gewählten Orten ein. Berücksichtigt auch das Wetter, um flexibel zu sein. Idealerweise starten wir früh am Tag, um das natürliche Licht optimal zu nutzen, und planen Pausen für Erholung und spontane Momente ein. Gerne dürft ihr euch über das Kontaktformular melden, damit wir eure einzigartigen Hochzeitsfotos planen können. Ich freue mich. (:

Die wunderschönen Blumen kamen von Rahel.

_______________
MÖCHTEST DU AUCH EIN FOTOSHOOTING MIT MIR? GERNE DARFST DU DICH HIER BEI MIR MELDEN: Kontaktformular. <3
  • en